Frühschoppen

„Mundart-Messe“  und karnevalistischer Frühschoppen – einfach Klasse!

Für die meisten ist die Mundart Messe sicherlich seit 12 Jahren das Highlight schlecht hin. Im voll besetzen ‚Siegtaldom’  zu Dattenfeld zelebrierte Pfarrer Ulrich Oligschläger die Hl. Messe unter Mitwirkung des Mundart Chores „Mer söngen platt“. Immer wieder ein Erlebnis der besonderen Art. Die Fahnenweihe der KG Herchen passte hervorragend in diesen Rahmen. Allen Sängerinnern und Sängern, sowie dem Dirigenten Herbert Hornig und Lektor Heinz Georg Willmeroth  ein herzliches Dankeschön, es war wieder eine sehr bewegende Sache.

 

Nach der Messe ging es mit Marschmusik (Musikkapelle Buchholz) und allen Vereinen sowie  den Messbesuchern in unseren Saal. Dort wurde ein zünftiger karnevalistischer Frühschoppen mit vielen Gästen aus Fern und Nah gefeiert. Neben unseren eigenen Gruppierungen und dem Kinderprinzenpaar inklusive Gefolge, bedanken wir uns bei den Stadtsoldaten Buchholz mit ihrer Musikkapelle, der 1. Geistinger Garde, den REZAG Girls, KG Herchen mit Dreigestirn und Firebirds, KG Denklingen mit dem Dreigestirn Prinz Anne I. (Ihmels) Bauer Ela (Abramsen) Jungfrau Moni (Anders), Hupfdohlen (Steffi Becker, Sabrina Rohm), Eitorfer Stadtsoldaten, Hot Angels,  KG Brückenwache Alzenbach, Tanzgruppe Flamingos, KG Waldbröl (WKG)  mit der Kinderprinzessin Bianca I. (Pesch) dem Dreigestirn: Prinz Karina I. (Geishütter) Jungfrau Susanne I. (Müller) und Bauer Sandra I. (Schütz) . Übrigens, die letztgenannte ist in Dattenfeld sicherlich gut bekannt, sie heißt mit Mädchennamen Angelkova und wohnte früher in Übersetzig.  Den Schluss bildete die KG Schladern mit allen Gruppen – ein tolles Bild, rundete diesen langen Frühschoppen ab. Auch ihnen unser Dank!

 

Pastor Oligschläger erhielt aus der Hand des Verbandsvertreters des RSE Franz Joseph Monschau den Verdienstorden in Gold. Hiermit möchte die KG das Engagement für diese Mundartmesse besonders würdigen. Leider waren die Priester Johannes Meißner  und Mike Kolb an diesem Sonntag verhindert, aber wir hoffen, dass sie am Veilchendienstag wieder in der Heimat weilen werden.  Herzliche Glückwünsche an den neuen Ordensträger und auch an die  Burggardistin Gina Treutel. Sie erhielt für 5 Jahre die Vereinsnadel der DKG in Bronze.